Datenschutzerklärung

Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden und Interessenten erfolgt nur zu den mit ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinn der DSGVO) vorliegt. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

1. Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die NUMERI GmbH, Zollstrasse 16, 9494 Schaan, Liechtenstein, E-Mail: mail@numeri.li, T +423 340 33 77

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden für folgende Zwecke: Zur Erstellung von Angeboten für unsere Tätigkeiten, um unseren Beratungs- und Vertretungstätigkeiten in Ihrem Auftrag nachzukommen und unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen zu verwalten, zu Dokumentationszwecken und für sämtliche weiteren Zwecke, die im Einzelfall ausdrücklich mit Ihnen vereinbart werden, sowie zur Ausübung und Verteidigung unserer Rechte und zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Vorschriften, wie insbesondere Sorgfaltspflichten.

Wir verarbeiten zu diesen Zwecken insbesondere Identitäts- und Kontaktdaten, biografische Informationen einschliesslich Nationalität und Geburtsdatum, Steuererklärungsdaten, weitere relevante Informationen zur Erfüllung unserer Beratungs- und Vertretungstätigkeit, Informationen zur Vermögenslage, Korrespondenz. Die genannten personenbezogenen Daten werden aufgrund folgender Rechtsgrundlagen erhoben:

  • auf Grundlage der vertraglichen Beziehung mit unseren Kunden (Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO),
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Bst. c DSGVO),
  • in Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 Bst. e DSGVO),
  • zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO).

Die berechtigten Interessen, aufgrund welcher die Datenverarbeitung erfolgt, können insbesondere die interne Verwaltung, Auswertungen, Marketing, Direktwerbung und die Abwehr unberechtigter Ansprüche sein.

3. Übermittlung von Daten an Dritte und von Dritten

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (z.B. Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc.) oder Behörden weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschliesslich in Einklang mit den einschlägigen Rechtsvorschriften (DSGVO, DSG), insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.

Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich ausserhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Liechtensteins. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Massnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschliessen.

Weiters können wir im Rahmen unserer Tätigkeit auch personenbezogene Daten über Sie von Dritten erhalten. Solche Dritte sind v.a. Gerichte und Behörden.

4. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden während der aufrechten Geschäftsbeziehung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet und gespeichert. Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung werden diese Daten auf Grund gesetzlicher Bestimmungen (PGR, SPG, ABGB) für 10 Jahre aufbewahrt. Eine längere Aufbewahrung der Daten erfolgt ausschliesslich auf der Grundlage gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten oder aus Beweiszwecken innerhalb der Verjährungsvorschriften.

5. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Stellenbewerbungen

Wir verarbeiten mit dem Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen persönliche Daten wie Name, Titel, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Ausbildung, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellung und jene Daten und Bilder, die etwa im Anschreiben, im Lebenslauf, im Motivationsschreiben, in den Zeugnissen oder anderen an uns gesendeten Dokumente und Nachweisen enthalten sind, zum Zweck unserer Personalselektion.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses beruht auf § 1173a Art. 28a ABGB sowie auf Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO. Wenn ein Bewerber für eine mögliche spätere Zusammenarbeit in einen Bewerberpool aufgenommen werden möchte, benötigen wir dafür die Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 Bst. a DSGVO.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Erfolgt keine Anstellung, löschen wir Ihre Daten binnen 6 Monaten. Während dieser Frist werden die Daten gespeichert, um für allfällige Rechtsverfahren dokumentiert zu sein.

6. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer und die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling verlangen.

Sie haben weiters das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit (sofern im Fall der Datenübertragung nicht ein unverhältnismässiger Aufwand verursacht wird).

Sie haben ferner das Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann formlos an unsere Adresse (NUMERI GmbH, Zollstrasse 16, 9494 Schaan, Liechtenstein) oder per E-Mail an mail@numeri.li erfolgen.

Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzbestimmungen steht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei uns (mail@numeri.li) und/oder bei der Datenschutzstelle (www.datenschutzstelle.li) zu beschweren.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung (Art. 22 DSGVO)

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung mit personenbezogenen Daten statt. Sollten derartige Verfahren im Einzelfall eingesetzt werden, informieren wir die betroffenen Personen im gesetzlich vorgesehenen Umfang.

8. Website, elektronische Kommunikation

Wir führen auf unserer Internetseite keine eigenen Webanalysen durch und verwenden auch kein Webanalyse-Tool (wie z. B. Google Analytics). Somit erfolgt keine Auswertung der Besucher- und Nutzungsdaten.

Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser und Spracheinstellungen, Betriebssystem, Referrer URL, Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wir binden Landkarten des Dienstes «Google Maps» des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Dabei können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer verarbeitet werden, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Geräte) erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Wenn Sie uns eine E-Mail oder eine sonstige elektronische Nachricht senden, werden Ihre Angaben nur für die Bearbeitung der Anfrage, mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen, gespeichert und nur im Rahmen der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nach Erledigung Ihrer Anfrage löschen.

9. Erforderlichkeit der Daten (Art. 13 Abs. 2 Bst. e DSGVO)

Um unseren Kunden unsere Dienstleistungen in dem von ihnen gewünschten Umfang und unter Einhaltung der gesetzlichen Pflichten anbieten zu können, benötigen wir zwingend die unter Ziffer II, Buchstabe b angeführten Daten. Eine Nichtbereitstellung führt neben allfälligen gesetzlichen Meldepflichten an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu einer Nichtbegründung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung.

10. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf E-Mail-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

11. Aktualität und Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund gesetzlicher Änderungen kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.